Medi-Wohnen

Sektor:

Medizin

Modellkommune:

Oelde

Ideengeber:

Kommune Oelde, Krankenhaus Oelde und Wohnungsbaugesellschaft

Ausgangslage/-problem:

Viele Ärzte bekommen unverhofft eine neue Stelle angeboten. Die Suche nach geeignetem Wohnraum gestaltet sich schwierig. Schnell soll es gehen und den Ansprüchen der Mediziner gerecht werden. Allerdings ist die Praktikumsstelle erstmal nur vorübergehend. Warum also an Wohnraum binden, wenn unklar ist, ob der Mediziner dauerhaft eine Stelle im Klinikum bekommt? Klassische Schwestern-Wohnheime, auf die auch Ärzte ausweichen könnten, gibt es heute nur noch selten. Viele Mediziner nehmen deshalb lange Pendel-Strecken auf sich. Nicht unbedingt die beste Voraussetzung, um einen Arzt möglichst lang an eine Stelle im örtlichen Krankenhaus und vor allem die Kommune zu binden.

Kurzbeschreibung:

Ziel des Medi-Wohn-Konzeptes ist es, jungen Ärzten während des Praktikums oder in Aus- oder Weitbildung einen adäquaten Wohnraum zur Verfügung zu stellen, der speziell von der Kommune an diese Zielgruppe unter besonderen Bedingungen vermietet wird. Vollmöbliert, gehobener Standard, Zentrums- und Arbeitsplatznah – auf die Bedürfnisse von Ärzten zugeschnitten. Die Mietverträge sind zwar befristet, haben aber nur einen kurzen Kündigungszeitraum (1 Woche), denn das Ziel soll sein, den jungen Ärzten den Einstig vor Ort möglichst angenehm und unkompliziert zu gestalten. Die Wohnungen sind als Übergangslösung zu betrachten, bis sich herausgestellt hat, ob der Mediziner dauerhaft am hiesigen Krankenhaus angestellt wird und sich dann ggf. selbst Wohnraum suchen kann. Vermieter ist die Kommune selbst, also stellt den Wohnraum zur Verfügung. Die Koordination und Vermittlung erfolgen durchs Klinikum. Die Miete zahlt der Mediziner selbst. Ausstattung der Wohnung beinhaltet Möbel, Stellplatz, Reinigungsfachkraft, Kücheneinrichtung, Internet & Telefon, Technische Ausstattung beinhaltet TV-Geräte in Wohn- und Schlafzimmer, Musikanlage, Netflix, …. Bettwäsche und Handtücher werden nach Bedarf kostenlos zur Verfügung gestellt.

Prototyp:

Wohnungsbilder, Muster-Mietvertrag

Umsetzung:

Außerhalb des Projektes durch Stadt Oelde und Klinikum Oelde. In Oelde stehen 3 solcher Medi-Wohnungen zur Verfügung. Umsetzung sei 4 Jahren. Insgesamt haben 10 Ärzte seit Start des Angebots dort gewohnt.