Digitale Marketingplattform für die Gesundheitsregion

Sektor:

Standortmarketing

Modellkommune:

Lengerich - Lienen - Ladbergen - Tecklenburg

Ideengeber:

Stadt Tecklenburg

Ausgangslage

Für die Arbeitgeber der Region Lengerich – Lienen – Ladbergen – Tecklenburg, aber auch die Verwaltungen selbst, sind die Ressourcen für Marketingaktivitäten begrenzt. Neben Personal werden auch Texte, Bild-, Ton- und Videomaterial benötigt, Konzepte werden von Agenturen ohne eine Gesamtsicht auf die Region erstellt. Die Einstiegshürde für nachhaltig wirkende Kampagnen ist entsprechend hoch.

Ziel:

Kliniken, Praxen und anderen Einrichtungen der Gesundheitswirtschaft und auch kommunalen Einrichtungen soll ein Pool von Marketingmaterial zur Verfügung stehen, damit diese Fachkräfte, Patienten und Touristen erreichen können. Dies steht im Einklang mit anderen Ansätzen der Region, bei der zum Beispiel Medizin im Leistungssport und Dialysestationen mit touristischen Angeboten im Fokus stehen.

Umsetzung:

Um der Modellkommune ein einheitliches Auftreten zu ermöglichen, sollten die Marketingmaterialien in einem Pool gesammelt werden. Da es für das gesamte Münsterland bereits einen abgeschlossenen Markenprozess gibt, welcher vom Münsterland e.V. gesteuert wird, empfiehlt sich eine Orientierung daran. Gemeinsame Kanäle und Marken können so für die Region aufgebaut werden, unter Ausnutzung von Synergieeffekten. Auch Influencer-Aktionen wurden uns vom Arbeitskreis genannt: Die Kosten hierfür sind bei mehreren Beteiligten auch wesentlich leichter zu tragen. Mit der Zeit werden sich besonders erfolgreiche Aktionen hervortun, was zukünftige Streuverluste für die Institutionen verringern dürfte.