Digitalisierungs- und Ärzteevent

Die Herausforderungen der medizinischen Versorgung, insbesondere in ländlich geprägten Regionen, ist hinreichend bekannt. Neben der Nachfolgeproblematik sind dies der Mangel…

Praxisvermittlung dank Immobilienbörse

Die Kommune Rheine hat laut KVWL aktuell einen Versorgungsgrad von 99,4 Prozent. Dabei sind von den 53 praktizierenden Hausärzten jedoch ca. 40 Prozent über 60 Jahre alt und davon wiederum 17 Prozent…

Bezahlbarer Wohnraum in Rheine

Akteur:innen der Projektworkshops haben bezahlbaren Wohnraum als Hindernis für den Beginn einer Ausbildung benannt. Häufig reicht das Ausbildungsgehalt nicht aus, um die Lebenshaltungskosten zu decken. Dies gilt auch für die Stadt Rheine, die mit der zweitgrößten Stadt im Münsterland (nach Münster) ein beliebter Wohnort zwischen den Großstädten Münster und Osnabrück ist und einen hohen Mietspiegel vorweist…

„Pflegeworkbook“ Rheine

Ein Praktikum in der Pflege wurde von den Teilnehmer:innen in den Projektworkshops der Modellkommune als optimaler Einstieg in die Pflegeberufe identifiziert. Beinahe jede angehende Fachkraft hat zuvor ein Praktikum in einem…

Mehrsprachiges Gesundheitsangebot bündeln

Für die Menschen mit Migrationshintergrund kann ein Arztbesuch in Deutschland mit erheblichen Schwierigkeiten verbunden sein. Zu den rein sprachlichen Hürden, kommen oft noch systembedingte und kulturelle Missverständnisse hinzu. Dies kann im Einzelfall leicht…

Mitgliedschaft im Gesunde Städte-Netzwerk (GSN)

Gesundheitsförderung und Prävention sind wichtiger Bestandteil der Gesundheitsversorgung, nicht zuletzt auch deshalb, weil sie überall dort stattfinden soll, wo Menschen leben, lernen und arbeiten. Gesundheitsförderung…